Die DHL, einer der größten Paket- und Briefzusteller Deutschlands, ist nach einstimmigen Medienberichten in einem handfesten Skandal verwickelt. Bis jetzt gibt es keine offizielle Stellungnahme zum Vorfall seitens der DHL. Pressesprecher Robin Brise kündigte an, man untersuche die Anschuldigung mit Hochdruck.

Seit Jahren sind die stressigen Arbeitsbedingungen und mäßigen Gehälter der Angestellten des DHL bekannt. Nun wurden interne Berichte geleaked, welche mutmaßlich beweisen, wie die Fahrer und Boten ihren Frust ablassen, nicht an der Geschäftsführung, sondern an den Kunden.

Das Papier zeigt, eine per Zufall ermittelte Auswahl verschiedener Kunden, welche durch irreführende Organisation und zur Belustigung der DHL Mitarbeiter bestellte Pakete nicht oder erst nach langer Verzögerung erhalten. Einer dieser Namen ist der Unternehmer Roland L, der schon seit längerer Zeit eine Verschwörung vermutet.

Obwohl Roland L. viele Pakete bestellt und meistens zu Hause ist, um die Pakete annehmen zu können, hat er noch nie einen DHL Boten gesehen. Es klingelt nicht, auch nicht beim Nachbarn, doch im Briefkasten liegt ein Abholschein, wie ist das möglich? Als wäre das nicht schlimm genug, muss Roland L. für seine Pakete meist einen Umweg fahren. Der Berliner bekam zuletzt den Hinweis, er möge seine Pakete doch bitte aus der Packstation Müllerstraße in Düsseldorf abholen. Für den Hobbykicker,der auch seine Lebensmittel online bestellt, ein Kampf ums Überleben.

Es ist nicht unbekannt, dass Roland seinen Frust in sozialen Netzwerken freien Lauf lässt und das ist auch sein gutes Recht. Doch bis heute bekam er darauf keine Antworten oder Entschuldigungen. Nicht mal einen Gutschein. Diese Missachtung seiner Gefühle hat auch gesundheitliche Schäden hinterlassen.

Immer wenn Roland ein Paketauto auf der Straße sieht, hat er den Zwang den Fahrer anzuschreien und ihm einen schlechten Tag zu wünschen. Sein neuestes Paket, das für Donnerstag angekündigt wurde, kommt doch erst Freitag. Wieder ein Tag mehr den Roland frei nehmen muss. Entschädigung seitens der DHL? Nein! Besserung in naher Zukunft? Wohl kaum.


1 Kommentar

Segel hoch, Leine los Santiano! · August 7, 2020 um 1:15 pm

Hi liebe Hosnobi Community,
findet man hier noch andere Santiano Fans?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.