Eheberater hassen ihn! Ein Berliner Familienvater ist mit ultimativer Strategie seine schreckliche Ehefrau und Schwiegermutters Hochzeitsgeschenk losgeworden.

Mit dem Vorwand die Hecke zu kürzen, zündete er diese an und spielte den schockierten Unbeholfenen. Nach wenigen Sekunden stand der komplette Garten in Flammen. Selbst ein kleiner Feuerlöscher und ein Eimer Wasser konnten die Hecke nicht retten.

Der Plan ging auf. Die verärgerte Ehefrau Berta beschimpfte und diffamierte ihn und schmiss ihren Ehering an seine Schädelplatte. Verletzt wurde niemand, zumindest nicht äußerlich.

Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle. Berta sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Ihr wird unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen.


2 Kommentare

Qum Bar · Juli 18, 2019 um 1:00 pm

Sich auch einfach mal in die Lage anderer versetzen. Scheint in der heutigen Zeit leider kein Teil mehr unserer Gesellschaft zu sein. Dennoch großes Kompliment an den Ehemann, der mit großer Mühe versucht hat das Feuer in Schach zu halten. Contra an Berta! Absolut abscheulich! So wollte er doch nur seiner Pflicht als Ehemann nachgehen!

Norman Ritter · Juli 18, 2019 um 1:39 pm

Und was ist jetzt mit meine Fische?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.