Die internationalen Grind Awards fanden dieses Jahr in der Hosn-obi Hochburg Berlin statt. Ausgezeichnet wurden die besten Grinds, neue Grinds, weltbewegende Grinds, nachhaltige Grinds aber auch Grindfails. Zu sehen war das Spektakel exklusiv auf Dazn und GrindTube. Zu den Ehrengäste gehörten unter anderem der Dalai Lama und Barinhaber Sercan.


Der erste Preis des Abends ging an Max Holloway. Für die „Fallenkartentechnik“ bekam er den Grind Fail des Jahres. Die Jury um Showmaster Miles begründete ihre Entscheidung damit, dass der Witz schon beim ersten Mal nicht lustig war. Holloway kassierte allerdings noch den High Potential Grind für den „Metaller“. Max nahm den Preis dankend entgegen und propagierte gegen HipHoper.
Grind Newcomer des Jahres wurde Jeff. Aussagen wie „Box! Box! Box!“ und „weich oder superweich?“ sind jetzt schon legendär, so Miles.
Den Ehrenpreis für sein Lebenswerk bekam Grindmaster Johamwes Bolodt. „Seine Grinds sind wie Jeanshosen, sie gehen mit der Zeit“ sagte der Dalai Lama unter Tränen.
Erik Mineur schnappte sich den Unterrated Grind für seinen Getränkemix aus Kaffee, Weißwein, CubaLibre und Kräutertee. Die Auszeichnung konnte er allerdings nicht persönlich in Empfang nehmen, er befinde sich zur Zeit in französisch Polynesien.


Nachhaltiger Grind ging an den ArneDirk Sommerhit, der mittlerweile seit 158 Wochen auf Platz 1 der Charts ist. Zu viel HipHop findet Max, der während der Übergabe den Saal verlässt.
Der Grind des Jahres ging, wie erwartet, an Daniel für seine Pfeffermühle. Das am Herrentag entstandene virale Video hat schon bei den Meme Awards ordentlich abgeräumt. Daniel setzte sich gegen Ferhats „Watermelonman“, Lennox „Jemand Soda?“, Steves uncoolness, Daniels Zweitnominierung „Die ntv-Redaktion“ und Svens Sascha durch.


Moderiert wurde die 4-Stündige Show von Comedian Brise, der mit seinem Adams-Kostüm alle Blicke auf sich zog.

Kategorien: BerlinFestival

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.