Englische Woche im Hosnobi Sport. Nachdem am Montag das erste Nachholturnier stattfand, gab es am Mittwoch das nächste Match der Spitzensportler. Vor allem das Duell der ewigen Rivalen und die beinahe Sensation von Erik Mineur stachen heraus.

Es war erst das zweite und dritte Turnier für Erik Mineur in dieser Saison und nach einem vierten Platz in der ersten Runde am gestrigen Mittwoch merkte man dem Franzosen seinen Trainingsrückstand deutlich an. Doch was in Turnier 2 geschah, war eine nahezu perfekte Leistung. Mit 3/8 im Turm spielte Erik seine Gegner an die Wand. Er überlegte vor jedem Zug gefühlte 2 Minuten und ging im Kopf die nächsten 5 Züge durch, eine Hochleistung. Im Finale hatte er immer noch alle drei Leben, unterlag aber dennoch dem Messi des Hosnobi, Daniel Falk. Seine Ausdauer lies ihm zum Schluss im Stich, so Mineur. Erik konnte so seine ersten Punkte verzeichnen und war stolz wie ein kleiner Herr Enkel.

Phil Miles triumphierte im ersten Turnier und überholte somit Busenkumpel und Erzrivalen, Steve McLovin. Beide kämpfen um den zweiten Platz und der damit verbundenen Teilnahme an der Champions League. Nach weiteren 8 Punkten aus den letzten beiden Turnieren ist Platz 1, Daniel Falk, kaum noch zu erreichen. Phil ist mit 17 Punkten nur einen Punkt vor Steve. Beide haben jeweils 3 Turniere gewonnen. Phil hat mit einer gestrigen Top Hosnobi-Quote nun 3 Hosnobis mehr als Steve, der bei 12 steht, aber immer noch den Liga-Bestwert von 4 Super-Hosnobis hält.

Ein Blick hinter die Zahlen zeigt allerdings eine etwas deutlichere Kluft zwischen den beiden Kartensportlern. Während Steve pro Turnier einen Punkteschnitt von 1,07 hat, erreicht Phil im Schnitt 1,54 pro Turnier, knapp 50 % mehr. Steve profitiert also von einer häufigeren Teilnahme an Turnieren. Im Vergleich, Ligabestwert von Daniel liegt bei 3 Punkten pro Turnier, gefolgt von Knoxville mit 1,6 Punkten pro Turnier. Schlusslicht Max Holloway kommt auf einen mageren Schnitt von 0,73 Punkten.

Die Saison läuft noch bis zum 31.07.2020.

Kategorien: BerlinHosnobi

1 Kommentar

Echsenmenschenhunter69 · Juni 11, 2020 um 2:28 pm

Für mich persönlich ein klarer Platz in der Top 5 dieses Match!!! Gänsehaut pur gehabt beim Zusehen!! Aber mal im Ernst Leute: Ist keinem Mineur aufgefallen?! Seht euch in der Wiederholung mal seine Augen an!! Ganz klare Anzeichen dafür das er ein Reptiloid ist!!! Oder wie erklärt ihr euch seine plötzliche Leistung gestern?! Zufall??? Ich glaube nicht!!! #aufwachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.