Die Nestlé-Verschwörung

Es ist Filmabend und meine Freundin ist an der Reihe einen Blockbuster auszuwählen. Sie wählt eine Dokumentation. Statt entspannter Unterhaltung schauen wir also wie schlecht unsere Welt und wie böse die Menschheit ist. Ich freue mich auf die Doku, befürchte aber mich von den Inhalten leicht beeinflussen zu lassen. Ich Weiterlesen…

Die Handmassage

Steve, Phil und ich sind auf dem Weg in die Bar. Es ist Samstagabend, die Bahn ist voll und wir müssen stehen. Zum Zeitvertreib quatschen wir über den Tag und beobachten Leute. Der Tag war kurz und die Leute sind langweilig. Steve entdeckt einen Flyer an der Innenwand der Bahn. Weiterlesen…

Hemden und Herren

Es ist Freitag und ich gehe mit meiner Freundin im hiesigen Kaufhof shoppen. Ich brauche ein neues Hemd für die anstehende Hochzeit einer guten Freundin meiner Freundin. Wir betreten den Laden und der Türsteher öffnet uns die Tür. Er mustert mich und ich fühle mich direkt kriminell. Ich hoffe wir Weiterlesen…

Stadt, Land, Hass

Ich sitze mit den üblichen Gestalten in der Bar und trinke ein kaltes Ginger Ale. Der Tag war lang und keiner von uns hat Lust zu reden, weshalb wir beschließen, Karten zu spielen. „Hab grad leider keine Karten da. Aber hier habt ihr ein paar Blätter Papier und Stifte zum Weiterlesen…

Kredite und andere Würdigkeiten

Es ist Feierabend und ich bin mit meiner Freundin auf dem Weg nach Hause. Vorher müssen wir allerdings einen Umweg über die Postbank nehmen und ein Paket abholen. Das Paket ist leider nicht für mich, sondern für meine Freundin. Natürlich freue ich mich für sie, ich bin aber auch traurig, Weiterlesen…

Kriminelle Bande treibt in Berlin-Pankow ihr Unwesen

Die Bürger Pankows haben eine neue Schurkentruppe zu fürchten. Ein halbes Dutzend schwerkrimineller und offenbar auch gewaltbereiter Männer trieben am Samstag an mehreren Standorten im familienfreundlichen Stadtbezirk ihr Unwesen. Laut Polizeisprecher wurde am Abend Ausgangssperre für die Bewohner erteilt. Man wisse nicht was die Mehrfachverbrecher als nächstes tun würden. Bereits Weiterlesen…

Seltene Eisenbahn gesichtet

Trainspotter Max Holloway ist leidenschaftlicher Fotograf von Dampfrossen und Eisenbahnen aller Art. Seine Sammlung umfasst mittlerweile mehr als 4.300 Portraits von Zügen, welche er in und um Berlin geknipst hat. Am letzten Dienstag kam ihm bei einer Routinetour eine echte Rarität vor die Linse. „Wie jeden Dienstabend hab ich mich Weiterlesen…

Traumata nach Missverständnis

Der Berliner, Steve McLovin, befindet sich seit Sonntag in Therapie. Ihm sei schreckliches widerfahren. Ein Missverständnis mit schwerwiegenden, psychischen Folgen. Der gebürtige Bürokaufmann leidet, laut Polizeibericht, seit Wochen an einer Sehnenscheidenentzündung im rechten Handgelenk. Am Abend vor dem Vorfall entschloss er sich, einen Profi aufzusuchen und fand ein nettes Milieu Weiterlesen…